Energiedienst Holding AG neuer Partner der Feuerwehr

 

Der Deutsche Feuerwehrverband würdigte die langjährige Zusammenarbeit mit der Energiedienst Holding AG und verlieh die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ . Mit der Plakette werden Arbeitgeber ausgezeichnet, die in ihrem Betrieb ehrenamtliche Feuerwehrangehörige beschäftigen und diese bei der Ausübung ihrer Feuerwehrpflichten unterstützen.
Etwa 70 Mitarbeiter von Energiedienst engagieren sich ehrenamtlich bei den Feuerwehren in den Landkreisen Lörrach, Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald und Schwarzwald-Baar. Wenn es zu einem Einsatz kommt, stellt Energiedienst sie von ihrer Arbeit frei.

Die Zusammenarbeit von örtlichen Feuerwehren und Energiedienst Holding AG geht auch über die Unterstützung der eigenen Mitarbeiter hinaus: Seit vielen Jahren vermitteln die Mitarbeiterder ED Netze den Feuerwehren im Netzgebiet das richtige Verhalten im Brandfall an elektrischen Anlagen, beispielsweise bei Bränden in Kabelverteilern und Trafostationen. Gemeinsam üben sie mit den Feuerwehrmannschaften in den Umspannwerken und mit den Höhenrettungsgruppen an Freileitungsmasten.

ED Netze stellt den Feuerwehren zudem eine mobile Brandübungsanlage zur Verfügung, um den Einsatz mit Atemschutzgeräten unter realistischen Bedingungen proben zu können. Die Feuerwehren in den Kreisen Waldshut und Lörrach konnten den Brandübungscontainer 2014 in Wyhlen und Küssaberg nutzen, 2016 in Schopfheim und nun 2017 auch in Weil am Rhein. Mit den Landratsämtern und Kommunen kooperieren die Fachleute der ED Netze beim Krisenmanagement Stromausfall.

Für die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren über Landkreisgrenzen hinweg überreichte Günter Lenke, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Lörrach, die Urkunde „Partner der Feuerwehr“ an Martin Steiger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG. „Energiedienst unterstützt seit vielen Jahren den Einsatz der Mitarbeiter in den Freiwilligen Feuerwehren“, lobte Günter Lenke.„Als großer Arbeitgeber in der Region, der Feuerwehrangehörige beschäftigt und für Einsätze und Fortbildungen freistellt, ist Energiedienst damit ein Vorbild für andere Unternehmen“, ergänzte Kreisbrandmeister Christoph Glaisner. 

„Die Freiwilligen Feuerwehren leisten einen wichtigen Dienst für die Gemeinden und deren Einwohner. Für uns ist es daher selbstverständlich, dass wir dieses ehrenamtliche Engagement nach besten Kräften unterstützen,“ sagte Martin Steiger. „Wir stehen zu unserer regionalen Verantwortung.“

 

 

 Bild: Die Energiedienst Holding AG wurde mit der Urkunde „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet. Frank Sommerhalter, Leiter der Feuerwache Weil am Rhein, Markus Linder, Leiter Hochspannungsanlagen und Sekundärtechnik ED Netze GmbH, Markus Nägele, Geschäftsführer ED Netze GmbH, Günter Lenke, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Lörrach, Martin Steiger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG, Kreisbrandmeister Christoph Glaisner und Werner Gerspach, Brandschutzbeauftragter Energiedienst.

 

Bild : Energiedienst Holding AG

Text: Energiedienst Holding AG / Günter Lenke